Aktuelles aus dem Verein

"Sirena" - Das 10. süddeutsche lesbisch-schwule Chörefestival in Nürnberg

26. Mai 2013 | Das gab's noch nie: Ein schwul-lesbisches Chörefestival mit 17 Chören aus ganz Süddeutschland in Nürnberg. In der Tradition von "ChoriRosa" in Freiburg, "Kreisch" in Karlsruhe, "Monaccord" in München, "Südluscht" in Stuttgart, "SchreiLine" in Frankfurt und "Saarqueerele" in Saarbrücken richtet der Förderverein Christopher-Street-Day Nürnberg e.V. dieses einmalige musikalische Erlebnis nun in Nürnberg aus. Zwei prallvolle Konzerte mit Auftritten im 20-minuten Takt, einer Mischung aus Varietee, Kabarett und Bühnenshow; lustig, unterhaltsam, mehr weiblich als männlich und geistreich - das verspricht Unterhaltung auf höchstem Niveau. Karten für die beiden Kontere am 31.05 und 01.06.2013 um 19:30 Uhr in der Aula der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät Nürnberg gibt es noch online.

     

Schon der Name stellt einen Bezug zu Nürnberg, aber auch zur manchmal schrillen Sangeswelt lesbisch-schwuler Chöre her: "Sirena" steht für Sigena, als Abwandlung der singenden Sirenen. Sigena ging es bekanntlich wie den Homosexuellen heute: Sie wollte oder sollte heiraten, durfte es aber nicht, denn sie war unfrei - erst durch Kaiser Heinrich III. wurde es möglich. "Sirena" steht aber auch für Heiterkeit und Frohsinn - sind die teilnehmenden Chöre doch nicht nur für ihre Sangeskunst bekannt, sondern auch für ihren Humor.

Und das sind die teilnehmen Chöre:

Die Liederlichen Lesben - Frankfurt

Die Mainsirenen - Frankfurt

Die Philhomoniker - München

Die Uferlosen - Mainz

Die Tinnitussis - Nürnberg

Die Trällerpfeifen - Nünberg

Die WEIBrations - Karlsruhe

DonnAcappella - Frankfurt

Gemischter Saarbrücker Damenchor - Saarbrücken

Gemischter Saarbrücker Herrenchor - Saarbrücken

Melodiva - München

Musica Lesbiana - Stuttgart

Queerbeet - Karlsruhe

Regenbogenchor - München

Rosa Kehlchen - Heidelberg

Rosa Note - Stuttgart

Schrillmänner - Karlsruhe

Schwubs - Bern

Die beiden Konzerte finden in der Aula der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät Nürnberg (Regensburger Straße 160) statt. Konzertbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr und Einlass ab 18:30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei der AIDS-Hilfe Nürnberg, Fliederlich e.V. und im Literaturhaus Nürnberg zum Preis von 23 €.

Weitere Informationen zu (Rahmen-)Programm und Chören sowie Tickets gibt es online unter www.sirena-nürnberg.de.



Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite

-