Aktuelles aus dem Verein

Queer Culture Nürnberg e.V. zeigt DER SPALT - GEDANKENKONTROLLE zur QueerArt Kunstausstellung

     

24. Mai 2016 | Vom 3. Juni bis 3. Juli 2016 findet im Nürnberger südpunkt die Kunstausstellung QueerArt mit kulturellem Rahmenprogramm statt. Auch der gemeinnützige Kulturverein Queer Culture Nürnberg e.V. beteiligt sich mit einer Filmvorführung am Programm und zeigt am Samstag, den 4. Juni, um 19 Uhr den Film DER SPALT - GEDANKENKONTROLLE der Stuttgarter Regisseurin Kim Schicklang, die auch für die Vorführung nach Nürnberg kommt. Als Vorfilm gibt es die Dokumentation CSD NÜRNBERG 2012 des Nürnbergers Andreas Grimm zu sehen.

 Flyer als PDF herunterladen: http://www.queercn.de/dokumente/flyer_201606_derspalt.pdf

Die Organisatoren der Ausstellung - Queer Franken, Fliederlich e.V. und KUF/südpunkt - sehen ihr Projekt in der Kombination von Aufklärungsarbeit und Kunst als einen innovativen Ansatz, um für Toleranz und Akzeptanz gegenüber der Vielfalt von Lebens- und Identitätskonzepten zu werben. Die Ausstellung mit den zumeist in der Region ansässigen Künstlerinnen und Künstlern soll außerdem die Chance zur aktiven Netzwerkbildung bieten und sich positiv auf die Zusammenarbeit aller teilnehmenden Einzelpersonen und Organisationen auswirken. Die Exponate, Workshops und Performances sollen dazu einladen, die Vielfalt von Identitätsgestalten kennenzulernen. Die Kunstausstellung wird von professionellen und semiprofessionellen Künstlerinnen un dKünstlern in verschiedenen Formen (Bilder, Filme, Fotos, Collagen, Texte, MoveArt, Lesung, Chorgesang, Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden) ausgeführt.

DER SPALT - GEDANKENKONTROLLE ist Kim Schicklangs erster Langfilm. Die Regisseurin studierte nach einer Ausbildung zur Redakteurin an der Hochschule der Medien in Stuttgart Audiovisuelle Medien und gründete 2007 gründete die Aktion "Transsexualität und Menschenrecht", deren Vorsitzende sie ist.

Im Film lebt die junge Alex gemeinsam mit ihrer arbeitslosen Mutter in einer ganz normalen, eintönigen Hochhaussiedlung. Aufgrund ihrer Transsexualität wird sie jedoch von ihrem Umfeld, von deren gesellschaftlicher Normung des Geschlechts sie abweicht, ausgegrenzt, viel schlimmer noch: Ihre Existenz wird verleugnet, nur weil sie sich nicht in die vorherrschende Gleichförmigkeit eingliedert. Eines Morgens allerdings trifft Alex auf den Fotoreporter Christian, der so völlig anders ist als die anderen Menschen in ihrer Nähe. Christian scheint sie tatsächlich als den Menschen wahrzunehmen, der sie wirklich ist. Die beiden kommen sich immer näher, doch kann sie mit seiner Hilfe am Ende wirklich zu sich selbst finden und sich gegen die absolute Intoleranz in der Gesellschaft behaupten?

DER SPALT - GEDANKENKONTROLLE

D 2013 · 101 Minuten · FSK 16 · Deutsche Originalfassung

Buch & Regie: Kim Schicklang
Mit Marie Fischer, Folkert Dücker, Dorothea Baltzer u. a.

Der Eintritt ist frei. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Das gesamte Programm der QueerArt Kunstausstellung ist auf der Webseite der Veranstaltung zusammengestellt: https://queerartnbg.wordpress.com



Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite

-